Kommt zum Tech Open Air und diskutiert mit uns über die Zukunft der Robotik

Wir verlosen 3 mal 2 Tickets für die wohl gemütlichste aller europäischen Tech-Konferenzen, die vom 15 - 17. Juli in Berlin stattfindet.

|
13 Juli 2015, 8:00am

Publikum beim Tech Open Air 2014. Bild: TOA.

Auch in diesem Juli verwandelt sich die Alte Teppichfabrik an der Spree wieder in ein dreitägiges Festivalgelände, auf dem Technologie, Wissenschaft und abendliche Drinks in wohl abgestimmter Dosis zusammenkommen. Tatsächlich ist das Berliner TOA eines der angenehmsten Tech-Festivals Europas: Nicht nur wartet das Gelände mit einem gemütlichen Sommergarten für Grill und Getränke in Spreenähe auf, auch braucht keiner der Gäste mit den sonst üblichen Festivalbadges herumrennen und seinen Namen und Titel für alle sichtbar vor sich hertragen. Die Macher um Nikolas Woischnik, Kerstin Bock und Nadine Riede lassen am Eingang stattdessen einfach die typischen Festivalbändchen verteilen, wodurch sich viel schneller die entspannte Stimmung einstellt, mit der sich am besten neue Leute kennenlernen lassen.

Zu den programmatischen Highlights gehören in diesem Jahr unter anderem der Auftritt von Dirk Ahlborn, der Elon Musks Traum vom Hyperloop-Transport umsetzt, die Präsentation von GazaSkyGeeks, dem ersten Start-up-Accelerator aus Gaza, eine Bass-Performance von Tim Exile, Lisa Langs Erklärung der Technologisierung von Fashion und eine Diskussion über die Zukunft der Musik mit den Gründern von SoundCloud und Native Instruments.

Auch Motherboard ist erneut mit einem eigenen Panel dabei: Nachdem wir im vergangenen Jahr über Wearable Technology diskutierten, geht es diesmal um die Zukunft der Robotik. Zusammen mit Ludovic Righetti vom Max-Planck-Institute for Intelligent Systems, dem Sheffielder Philosophen und Mitinitiator von Stop Killer Robots, Noel Sharky, und Timo Taalas von Zen Robotics werden wir die neuen sozialen und ethischen Fragen diskutieren, die mit dem Aufstieg autonomer Maschinen einhergehen.

Welche Entscheidungen wollen wir an Apparate mit Künstlicher Intelligenz outsourcen? Wie bringt man Maschinen überhaupt Intelligenz bei und wie lehren wir unsere Roboter Empathie und Ethik? Können wir unsere Soldaten bedingungslos durch Roboter ersetzen? Werden Maschinen unsere Jobs wegnehmen und wie freunde ich mich mit meinem Roboter-Kollegen an, wenn er so unendlich viel effizienter und strebsamer arbeitet als ich?

Unser Panel „How to train a robot" findet am Mittwoch, den 15. Juli, von 15:00 bis 15:40 auf Bühne 1 statt. Außerdem wird es an dieser Stelle auch einen Stream geben.

Das TOA-Festival findet vom 15-17. Juli in Berlin statt. Das ganze Programm findet ihr hier.

Wir verlosen dreimal zwei Karten unter den ersten Einsendern an motherboard@viceland.de. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Alle Bilder: Tech Open Air 2014 auf dem Gelände der Alten Teppichfabrik. Bilder: TOA