Komplett aus dem Labor: Wie wärs mit einem leckeren Stammzellen-Menü zu Mittag?

In den Niederlanden hat das erste digitale Restaurant eröffnet, das ausschließlich Nahrungsmittel aus dem Reagenzglas auf den Tisch bringt.

|
Mai 13 2015, 10:28am

Magic Meatballs Alle Bilder: Bistro-Invitro.com

Es ist schon etwas länger bekannt, dass einige Forscher in Zukunft Tieren lieber ein paar Stammzellen entnehmen wollen anstatt sie zu schlachten. So sollen aus den Zellen anschließend viele saftige Steaks im Labor gezüchtet werden, was nicht nur das Welternährungsproblem lösen, sondern auch die Problem der Massentierhaltung zügeln könnte.

Nachdem Dr. Mark Post von der Uni Maastricht, Pionier der CO2-freien Fleischproduktion im Reagenzglas, letzten Monat eine Preisreduktion von 250.000 auf 10 Euro pro Klops aus der Petrischale verkündet hatte, haben seine Landsleute nun das erste digitale Restaurant eröffnet, das ausschließlich In-Vitro-Kost auf den Tisch bringt.

Künstlicher Kaviar.

Celebrity Cubes

Keine Erderwärmung durch C02-Ausstoß von Rindern. Nie wieder Tiere schlachten. Leckere Proteine, Vitamine und Mineralien aus qualitativ hochwertigen Bioreaktoren. In-Vitro-Fleisch scheint das Essen der Zukunft zu sein.

Wir von Motherboard haben uns jedenfalls sofort unseren Termin für den Mittagstisch im Bistro In Vitro gesichert und freuen uns auf Magic Meatballs, In Vitro Osyters und vor allem die Celebrity Cubes.

Denn mit der Etablierung des Stammzellen-Foods wird wohl auch das konventionelle Dasein des Celebrity-Fans auf eine ganz neue Stufe gehoben werden: Statt Poster aufzuhängen oder Autogramme zu sammeln, werden wir in Zukunft genüsslich Fleischpralinen aus den Stammzellen unseres Lieblingspromis verputzen.

Das fiktive Bistro In vitro ist übrigens eine Kooperation des niederländischen Think Tanks Next Nature und dem Submarine Channel. Next Nature beschäftigt sich mit der zunehmenden Omnipräsenz von Technologie und stellt sich im spezifischen die Frage, wie der nicht zu stillende Hunger nach Fleisch einer fast neun Milliarden starken Erdbevölkerung in Zukunft gestillt werden soll. Bereits vor zwei Jahren hatte das Kollektiv das Design-Kochbuch In vitro veröffentlicht, um ethische und soziale Fragen in den Fokus der Diskussion um die Möglichkeiten von Fleisch aus dem Reagenzglas zu stellen.

Das gesamte Menu des Bistro-Invitro mit solchen Köstlichkeiten wie Magic Meatballs und Labor-Austern findet ihr hier.