R.I.P. Anonymous.Kollektiv: Größte deutsche Anon-Facebook-Seite schaltet sich ab

Wir blicken zurück mit einem Best-Of der User-Kommentare: Das wird man ja wohl noch posten dürfen!

|
Dez. 17 2014, 2:35pm

Screenshot: Anonymous.Kollektiv

Screenshot: Anonymous.Kollektiv

Update: Die Seite Anonymous.Kollektiv hat entgegen der ursprünglichen Ankündigungen den Betrieb nach einer kurzen Pause wieder aufgenommen und ist weiterhin aktiv. Der Grund dafür bleibt bisher unklar.

Die mit Abstand größte deutsche Facebook-Seite, die unter dem Namen von Anonymous operiert, hat gestern offiziell bekannt gegeben, ab sofort keine neuen Beiträge mehr zu posten. Die Seite Anonymous.Kollektiv hat sich in den vergangenen Monaten nicht nur durch ihre Mobilisierung zu Montags-Mahnwachen, Postings zu Pegida und „GEZ-Lügen" und durch neurechte Statements hervorgetan, sondern bot auch das wohl aktuellste Assortement verschwörungstheoretischer kreativer Anti-Mainstreammeinungen in der digitalen Welt.

In der gestrigen Erklärung begründeten die selbsterklärten Cyber-Aktivisten das überraschende Ende nur kryptisch: Angeblich sei die „Mission beendet", weil die „Deutschen erwacht" seien. Da diese Aussage doch offensichtlich noch einige Fragen offen ließ, wurde zusätzlich auch noch ein Video hochgeladen. Und siehe da: Das über 10 Minuten lange Machwerk bedient nicht nur das gewohnt hochkarätige Unterhaltungsniveau der Seite, sondern breitet auch gleich noch einen bunten Strauß jener Revolutionsrhetorik aus, für die man die Seite einfach lieben muss.

Hat euch der Geheimdienst am Arsch oder was ?

In dem Video, das den zweiten Teil eines aufklärerischen Doppelschlags mit der vielsagenden Message „Der Löwe schläft nicht mehr" markiert, wabern Kettenglieder über den Bildschirm, in denen das reine Böse noch einmal in absoluter Klarheit benannt wird: Rothschild-Zionismus, Impfung, Polizeistaat, Chemtrails, Club of Rome, Big Pharma, Satanismus. Klare Sache: Die Ketten sind über eine Weltkarte montiert, denn sie haben den Globus im Griff. Und das schlimmste: Die einzelnen Kettenglieder sind verbunden. Es hängt alles zusammen!

Screenshot: Anonymous.Kollektiv

Der überwiegende Teil des Videos besteht überaschenderweise aus Zitaten, die die altbekannten Botschaften von Anonymous runterrattern (überaschenderweise fehlen Scientologyverweise) und die die Macht von Anonymous als effektive politische Kraft preisen. Diese collagierten Aussagen beziehen sich dabei auf größere Operationen mit denen Anonymous seine Schlagkraft bewiesen hat, wie zum Beispiel #OpPayback (zur Unterstützung von Wikileaks) oder auch die aufwendigeren LulzSec-Aktionen. Allerdings verlangten viele dieser Anon-Operationen von größerem Kaliber auch weiterreichende Hacker-Fähigkeiten, die mehrere Mitglieder der deutschen Anon-Szene Anonymous.Kollektiv wiederum eigentlich nicht unbedingt zutrauen, und mit denen die Seite bisher auch nicht in Erscheinung getreten ist.

Andere deutsche Anonymous-Seiten waren gleichermaßen verwundert wie erfreut über das plötzliche Ende von Anonymous.Kollektiv. „Wir hätten gedacht, dass wir die noch jahrelang am Hals haben", erklärten mir zum Beispiel die Betreiber der Facebook-Page Anonymous-Deutschland, die sich—wie auch viele weitere deutsche Anons—schon seit Monaten von den Themen und der Ausrichtung von Anonymous.Kollektiv distanzieren.

Leider bleiben trotz des Erklärvideo noch so viele Fragen offen: So wird den geneigten Facebook-Usern nicht erklärt, ob mit dem Ende der Seite auch der von Anonymous.Kollektiv am 21. März großspurig ausgerufene Kampf gegen die deutschen Medien vorbei sei. (Im Zuge der Aktion wurden zahlreiche große deutsche Medienunternehmen so lange mit einer Kommentarflut genervt, bis die Hacktivisten selbst entnervt damit aufhörten. Andere deutsche Anons distanzierten sich damals von dieser für Anonymous eher untypischen Anti-Medienstrategien). Und auch die Frage ob ein erwachender Löwe das adäquate deutschstämmige Wappentier sei, bleibt leider unbeantwortet.

Screenshot: Anonymous.Kollektiv

Unsere Hoffnung auf Aufklärung ruht nun auf den Kommentatoren, die sich seit Monaten auf Anonymous.Kollektiv versammelt haben, um mit ihren emsigen Postings und Likes zur „Aufklärung" Deutschlands beizutragen. Wir sind uns sicher, dass sie dran bleiben werden. Zumindest werden doch wohl kaum alle unhinterfragt dem Ausruf Folge leisten, mit dem das finale Video schließt: „Wir sehen uns auf der Straße."

Richten wir uns also anlässlich des bedauerlichen und überaschenden Endes von Anonymous.Kollektiv mit einem wehmütig-nostalgischen Rückblick wieder auf, und schauen uns einige der größten Stilblüten an, die die Seitenbetreiber und Kommentatoren bisher an user-generated-Politik produziert haben. Gerne präsentieren wir euch die Statements in ungekürzter, rechtschreibfreier Schönheit:

  • „Ihr seit nur nazis in Nadelstreifenanzügen die ein Haufen Scheiße nehmen und das als Schokolade verkaufen wollen punkt!!!"
  • „MH17: Ballistischer Vergleich bringt Klarheit - Medien schweigen!"
  • Irgendwas ist doch da faul . Sehr kurios das ganze."
  • „Die US-Regierung ist das feigeste Stück der Galaxy was es jemals gegeben hat."
  • „Danke Contra-Magazin! So sieht neutraler, sachgerechter Journalismus aus - Bravo! […] Selbst einige Webcams sollen so manipuliert worden sein, dass sich leere Plätze zeigen, obwohl sich dort teilweise tausende Menschen versammelten."
  • „Ich vergleiche schon über ein Jahr wer was berichtet. Bei uns ist es erschreckend langsam, gesteuert eben. […] Nun ich kann russisch und ukrainisch, das macht die Sache einfacher."
  • „Scheiß auf den Genderwahn! Aber du hast natürlich Recht mit dem was du sagst."
  • „ist doch gut, geficke ist immer noch besser als gemetzel..."
  • „RT ist neutraller als unsere US Leitmedien! Soviel steht fest!"

Doch unter dem aktuellen Post mehren sich auch die kritischen Stimmen. Manch einer vermutet gar eine Verschwörung:

  • „War eh klar nach den letzten Posts. Hat euch der Geheimdienst am Arsch oder was ?"
  • „Machen die Amis euch schon Angst, oder was ist los? EIN PAAR sind erwacht. Und was ist mit dem Rest????? Ihr könnt doch nicht mittendrin einfach aufhören. Was soll denn der Scheiß???? Versteh ich jetzt nicht."
  • „Jetzt wo langsam die Leute anfangen zu begreifen was außerhalb ihrer "Scheinwelt" wirklich los ist lasst ihr sie wieder allein. Keine Ahnung was das für eine abgeschlossene Mission sein soll, aber ich finde es sehr armseelig die Leute jetzt wieder allein zu lassen."

Den anderen deutschen Anons ist das aktuelle plötzliche Ende nicht ganz geheuer: „Ich bezweifle erstmal, dass das lange anhält. Wenn da nicht gerade ein Zwang dahintersteht, aufzuhören, dann geht das sicher bald wieder los."

Querverweise:

[1] Anonymous: Tragt den Protest auf die Straßen dieses Landes!

https://www.facebook.com/video.php?v=8197183347412...

[2] https://www.facebook.com/photo.php?fbid=6742031126...

[3] https://www.facebook.com/video.php?v=8111058822692...

[4] https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts...

[5] https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts...